Willkommen beim Akkordeonorchester Brackenheim e.V.

Auf zum Wertungsspiel – mit Urkunden und Pokalen nach Hause

Vom Jugendbereich des Vereins machten sich zwei Teilnehmer am Samstag, den 20. April 2024, sehr früh startklar, um am Regional Jugendwettbewerb von drei Bezirken des Deutschen Harmonika Verbandes (DHV) in der Kategorie „Akkordeon Solo“ in Markgröningen teilzunehmen. Die gute Vorbereitung, als auch das anstrengende Üben wurde belohnt:

Marie Renner erhielt in der Altersklasse I mit 35 Punkten die Wertung „ausgezeichnet“.

Luis Stock erhielt in der Altersklasse V mit 34 Punkten die Wertung „ausgezeichnet“.

Applaus und Gratulation!

Marie sammelte als jüngste Teilnehmerin neue Eindrücke, auf die sie von ihrer Ausbilderin Karin Hönnige sehr gut vorbereitet wurde.

Luis hat bereits Wettbewerbserfahrung vom jährlich stattfindenden Landesmusiktag in Filderstadt, worauf er sich mit seinem Ausbilder Frank Fengler auch im Oktober dieses Jahres vorbereiten wird.

Marie Renner mit Pokal und Urkunde
Luis Stock mit Pokal und Urkunde
Karin Hönnige und Marie sowie Frank Fengler und Luis

Einstimmige Neuwahlen und ein Mehrklang an Terminen

Viele Termine im Jahr 2023 ließen auf einige Highlights zurückblicken. Auftritte und Probetage – Projekte und Kooperationen meisterten die beiden Orchester: BelAkkord und BrackSon! Sogleich startete 2024 mit bereits früh terminierten Konzerten und Gastauftritten, sowie Wettbewerbsterminen für den Jugendbereich. So kann die Akkordeonmusik regional an Popularität gewinnen!

Die 1. Vorsitzende Katrin Stöhr-Klein begrüßte zur Jahreshauptversammlung 24 aktive und passive Mitglieder im Restaurant Bürgerstube in Lauffen/N. Am Dienstag, den 09.04.2024 wurde bei der Berichterstattung der Funktionäre, neben den musikalischen Leistungen, auch die Organisation der Veranstaltungen deutlich gelobt.

So erfreulich bei BelAkkord und BrackSon die sehr pünktliche und regelmäßige Teilnahme an den regulären Proben dargestellt wurde, desto tiefer sind die Spuren der Pandemie im Jugendbereich zu spüren. 2019 konnte nach neun Jahren mühsamer Jugendarbeit bereits ein Jugendorchester – mit nur wenig Unterstützung der erwachsenen Musiker – zusammengestellt werden. Einige ältere Jugendliche schlugen aber ohne die regelmäßige Probearbeit über die Lockdowns andere Wege ein. Bis der jetzige Nachwuchs mit etwa 10 Kindern in einem mehrstimmigen Ensemble musizieren kann, wird es noch Geduld und Zeit brauchen. Dennoch ist Ausbilderin Karin Hönnige kreativ und stolz schon im April zwei Jugendliche beim Regionalwettbewerb zum Wertungsspiel in Markgröningen begleiten zu dürfen. Auch im Herbst ist eine Teilnahme am Landesmusiktag in Filderstadt im Jugendbereich geplant.

BelAkkord, unter der Leitung von Marion Bammert, nahm sich im ersten Halbjahr Zeit, um neue Stücke konzentriert einzustudieren. Im Mai wird das Orchester mit weiteren Ensembles aus Brackenheim im Bürgerzentrum bei „Eine Stadt klingt“ zu hören sein. Auch wiederkehrende Auftritte beim Sommerfest im Pflegeheim Brackenheim oder zur Adventszeit lassen die Traditionen aufleben. Im Herbst gastiert das Orchester in der Alten Kelter in Meimsheim beim Jahreskonzert des Brackenheimer Chors „Taktlos“. Gesang und Akkordeonmusik lassen sich gut verbinden und ziehen ein breiteres Publikum an, das bestätigte die Dirigentin.

BrackSon, unter der Leitung von Michael Nagel, musiziert als Orchestergemeinschaft mit Heilbronn-Sontheim und dem aktiven Orchester Brackenheim im Wechsel bei Konzerten oder Veranstaltungen in der Heilbronner Region und auch schon im April beim Konzert in der Martinskirche in Meimsheim mit der Young Chorporation oder beim Festwochenende in Brackenheim zum 50-jährigen Jubiläum der Gesamtstadt. Ein Konzert im Advent ist in Sontheim geplant und 2025 freut sich das Orchester auf ein tolles Konzert im Bürgerzentrum zum 10-jährigen Orchesterjubiläum.

Catrin Schelling, Matthias Paul, Katrin Stöhr-Klein, Achim Besemer, Volker Schilling, Karin Hönnige, Silke Storz und als Wahlleiter: 2. Vorsitzender Oliver Neubauer (nicht auf dem Bild: Sabine Doll)
Vereinsehrung für Annette Siebeneich für die 25-jährige Mitgliedschaft; überreicht von den Vorsitzenden Katrin Stöhr-Klein und Oliver Neubauer (nicht auf dem Bild: Corinna Leis)
"Eine Stadt klingt!" mit verschiedenen Chören des Zabergäus und instrumentalen Ensembles aus dem Musikverein Brackenheim, sowie "BelAkkord"!

Liebe Akkordeonfreunde!

Komm zu Brackson und/oder BelAkkord

Die Spielerinnen und Spieler der Orchester freuen sich über neue oder ehemalige Mitspieler oder Quereinsteiger!

Du bist nach Brackenheim, Güglingen oder ins Zabergäu gezogen und bringst Dein Instrument – Akkordeon, Keyboard, Bass oder Harmonika – mit?

Oder hast Du mal ein Tasteninstrument gespielt und möchtest die Theorie oder die Praxis auffrischen?

Dann schau doch einfach bei uns vorbei! 

Kontakt: info@brackenheim-akkordeon.de